man mags vielleicht nicht glauben – ich glaube gut – (es bleibt jedem selbst überlassen, diesen kurz eingefügten Satz aufgrund grammatikalischer Unsauberheiten oder etwaiger theologischer Aspekte positiv oder negativ auszulegen), aber ich habe mich verliebt!

In die Unplugged-Version von „picture of your mind“ … nich, dass ihr mich falsch versteht, das Lied is ja sowieso mindestens ein, wenn nicht sogar aus meinem subjektiven Wahrnehmungsfeld, das Highlight der CD, aber mit dem Flügel, das bläst mich dann doch auch mal kurz weg … fehlen eigentlich nur noch die Streicher … und die Blockflöten … issue, ich vermisse euch!