Wo in aller welt ist Klosterreichenbach? Und was in aller Welt schreibt der Ergi da, wo doch CEiL gar nix im Kalender hat dieses Wochenende? Die Sachverhalte sind schnell erklärt. Klosterreichenbach ist im Schwarzwald. Und dort waren vorher „Under Control“ und „Freequency“ am Start. Und meine Wenigkeit. Freequencys Basser Maeddes ist nämlich grade Backpacken in Indien. Zack, ham sie den Ergi gefragt. Zack, hat der Ergi zugesagt.

Gestern war also Probe in Machtolsheim, im Anschluss wurde bei Basti übernachtet, wo uns der Radiowecker am nächsten Morgen gnadenlos erst mit Rauschen, dann mit SWR1 aus dem Schlaf riss. Und dann kam eben das, was immer kommt, nur mit andern Leuten: einladen, hinfahren, ausladen, aufbauen, rauchen, warten, rauchen, kickern, sound checken, die andere Band anhören, abgehen, nach dem Konzert am Merch stehen, abbauen, einladen, heimfahren, tschüssle ade sagen.

Soweit, so normal. Aber es war ein sehr geiles Wochenende. Einfach mal die Jungs in dieser Länge zu sehn und nich immer nur vor und nach dem Konzert jeweils zehn Minuten, dazu einfach Bass spielen und das zu Songs, bei denen gute Laune vorprogrammiert ist. Um es auf den Punkt zu bringen: es war nice.