Mensch, hab ich wieder was erlebt, liebe Leute! Gestern hieß es dreißigster Geburtstag von Helga, ihres Zeichens Frau von niemand geringerem als DANI P. THE DANGERMOUSE. Und wer wäre Dani P., wenn er nich sämtliche Geschütze auffahren würde, um seine ska-liebende Frau glücklich zu machen. Prompt waren die O.C. SUPERTONES am Start! Und ich an der Gitarre! Dazu mein Homie G am Bass … und Freunde aus dem Zauberwald … was hier geschehen ist? In einem Wahnsinns-Playback-Gig rockten wir die Party aufs derbste! Mit dabei meine blaue Epi-Paula, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn die dicke Berta in anderen Umständen ist. Was dabei passiert ist, hab ich noch nich erlebt! Im Verlauf der überaus exzessiven Show rissen mir vier Saiten! Dazu spielte ich meinen Zeigefinger übelst wund und bekleckerte meine Gitarre noch ein wenig … genau so wie mein Hemd … man könnte sagen – der Rock‘n’Roll war zu Gast!

Resummé: Helga hats übel gefallen, die O.C. SUPERTONES hatten ne übel tighte Show, ich hatte den besten Monitorsound meines Lebens (als käms von ner cd … ;) und G wird jez Basser. Geil.