Ja, das hab ich! Und ja, die bekam ich auch! War von Freitag bis Dienstag in zusammen mit Matze und Britta, zwei lieben Kommilitonen, in London. Ich kann euch sagen, eine Wahnsinns-Stadt! Unglaublich, man sieht 15 Plätze und denkt jedes mal aufs neue, das müsste der wichtigste platz Londons sein … dazu Parks, die wahrscheinlich größer sind als Bittenfeld, Parks, die wahrscheinlich sogar schöner sind als Bittenfeld, ein unglaublich krasses und ausgetüfteltes U-Bahn-Netz, eine Stadt, die einem Geld zurück gibt, wenn man seine Fahrkarte nicht ganz aufbraucht, „all you can eat“ jeden Mittag, schmerzende Füße, Müdigkeit und eine unendliche Vielfalt an Kultur(en). Ich sag ja, nachdem ich jez drei Tage in der Großstadt gelebt hab: immer eine Reise wert! Hier noch ein schönes Bild vor der Tower Bridge. Matze hats geschossen, fehlt also leider, dafür sieht man links seinen Rucksack … yes yes yaw!

London

London

Vorhin war ich dann auch noch bei Herrn Philipp Poisel im Sudhaus Tübingen. Auch etwas sehr schönes. Flo Ostertag hat den Abend eröffnet, wie immer einfach was fürs Herz. Philipp is glaub ich ein bisschen dick geworden, hatte aber ne geile Band am Start … ein sehr schöner Abend war das! Jawoll!