Ich hab gerade Bock drauf, euch zu erzählen, wie es laufen kann, wenn es mal spontan zu nem Gig geht…geschehen heute…naja besser gestern…ach wie auch immer…gerade vor dem ins Bett gehen.

15.00: Seid langem das 1. mal wieder aufs Handy schauen und entsetzt feststellen, dass es lautlos und sogar ohne Vibration war und 7 entgangene Anrufe von Ergi, 2 von Charly und 3 von TechnikTobi eingegangen sind.

15.01: Auf dem Weg zum Auto Ergi anrufen und fragen was los ist…Gig heute Abend im Universum… 2 Amibands hängen am Flughafen irgendwo fest. Was heute Abend!? Ergi und Charly sitzen schon im Zug…ob ich Zeit habe oder nicht spielt keine Rolle…ich MUSS…

15.05: Während der Fahrt mit Booker Johannes die Details abklären, was alles noch von unserem Equipment benötigt wird…Schlagzeug hauptsächlich…okay…bis 17 Uhr!? Okay…wird…aber wird eng.

15.10: Gleich nach dem Telefonat mit Johannes den TechnikTobi anrufen…bis 16 Uhr kann er bei mir sein…cool…läuft.

15.50: Ankunft daheim. Umziehen, pinkeln, packen…

16.15: Tobi klingelt…er ist zu spät…ich bin eh noch nicht fertig…

16.25: Ankunft am Proberaum. Wiedermal packen…

17.15: Ankunft am Universum Stuttgart…Ausladen, Aufbauen…keine Backline…keine Bandkollegen…telefonieren…erfahren das Bandkollegen um halb 7 in Stuttgart ankommen… ne knappe Stunde vor Konzertbeginn…

17.45: Backline kommt, alle helfen beim Auf- und Einstellen, Schlagzeug steht

18.20: Soundcheck Schlagzeug.

18.30: Eintreffen von Ergi Charly… wo war nochmal das Effekgerät?!

19.10: Soundcheck beendet. Läuft! 10 Minuten drüber… geht noch…wieso sind keine Leute da…ah okay noch gar kein Einlass…

19.45: Leute da, Techniker da, CEiL darf auf die Bühne rocken…

20.20: CEiL fertig… es folgen die Kollegen von Everyday Sunday, The letter black und Disciple… geile Truppen! Zwischenzeitlich chillen, reden, hören und so Zeug…

00.00: Musik fertig…packen…

00.50: Ankunft am Proberaum… ausladen.

01.05: Ankunft bei mir daheim… der Rest fährt weiter zu sich nach Hause…platt…Durst…schlafen

01.30: Doch noch schnell nen Post schreiben, bevor es endlich ins Bett und morgen zum Rock without Limits geht…was ein Tag…alles sehr stressig und

spontan aber geil…Gute Nacht!