… wenn die Bandmitglieder alle irgendwo ausser Reichtweite sind? Ja ok man könnte am Schlagzeugüben…okay…okay… aber was kann man noch machen?

Man kann sich Überlegen, wie man sich das Leben auf der Bühne noch einfacher machen kann und einen raushauen!

Genau so geschehen heute, als ich mich mit unserem Technik Tobi im Proberaum eingefunden habe. Nach einer Vorbesprechung (das klingt zu förmlich… egal, es gab auf jeden Fall Bier) im alten Jahr, bei der wir uns überlegt haben, wie wir meinen Technikkoffer mit dem In-Ear-System verbessern könnten, damit das bei mir auf der Bühne alles schneller und stressfeier abläuft, haben wir uns getroffen um das Ding zusammen zu schustern.

Nachdem beim 1. Treffen viel überlegt und gemessen wurde, hat mir der gutste Tobi Teile angefertigt, die sowohl Mischpult, Transformator, 3fach Steckdose und sämtliche Kabel fest im Koffer nutzungsbereit und zusammengesteckt verankern.

Nun war es an der Zeit, gute 2 Stunden mit Bohrmaschine, Schrauben und Kabelbindern dem Koffer zu Leibe zu rücken. Und? Das Ergebnis ist berauschend! Wo einst wilde Unordnung, Kabelsalat und Chaos herrschte, ist nun Ordnung. Und das beste daran? Koffer aufklappen, Hauptstecker einstecken, Klick einstecken, Monitorleitung einstecken, mich einstecken und schon bin ich spielbereit! Juhuuu…Leute ich freu mich wie ein kleines Kind! Kanns kaum erwarten das Teil im Liveeinsatz zu haben…. ohhhhh yeahhhh!