so ham’s ungefähr 200 kehlen am sonntag abend geschrien! 4lyn waren in stuttgart und ich mittendrin! 4lyn, wer war das nochmal..? glaube, wie bei keiner anderen band gab es schon immer nur drei optionen:
1) man liebt sie
2) man hasst sie
3) man hat noch nie was von ihnen gehört

ich gehöre zur ersteren sorte, es is wohl die einzige band, von der ich die vollständige discographie besitze und ich will mal meinen, dass die jungs auch unsere vorstellung von musik, sound und alternativität ein bisschen mitgeprägt ham..
und nachdem mein letztes 4lyn konzert doch auch schon acht jahre zurückliegt, dachte ich, es wäre mal wieder an der zeit..leider vom lka ins uni verlegt, dachte ich mir schon, dass es wohl eher eine schnuckelige angelegenheit wird. auch hier dachte ich, dass es nur zwei möglichkeiten gibt: entweder sie ham überhaupt kein bock, weil sie denken “scheiß-stuttgart, da kommen nur so wenige, dass wir in nen kleineren club umziehn müssen”, oder sie sagen “scheiß auf besucherzahlen, jeder einzelne, der auf unserer ersten tour seit drei jahren noch da is, hat ein geiles konzert verdient!”
YouTube Preview Image
zweiteres war der fall – die ham das ding einfach abgebrannt! geiler mix aus alten und neuen songs, auf einmal war man wieder so richtig jung, erinnert sich an viele gefühle, die man mit manchen 4lyn songs verbindet und so..tight wie arsch, björn am bass ist der mächtigste mann der welt, und in all dem isses ein wirkliches familienfest – selten hab ich ne band so oft sagen hören “wir sind eins, wir gehören zusammen, ihr und wir!” und es ihnen dann auch noch jedes mal abgekauft!

und ganz abgesehn von 4lyn – der support hat auch mal ordentlich was hergemacht – “fire in fairyland” aus celle, erinnern stark an paramore mit hardcore-einflüssen – intelligentes, kreatives und vielseitiges songwriting und eine maschine am schlagzeug!

so muss ein sonntag sein – ein echter festtag!